FANDOM


Ein Nopperabou ist ein Wesen ohne Gesicht. Es entstammt der japanischen Folklore.

Allgemeines Bearbeiten

Obwohl der Nopperabou kein Gesicht hat, kann es aufgrund einer Illusion aussehen wie jede normale Person auch.

Es hat weder Mund, Nase oder Augen, nur eine weiche Haut.


Das Wesen wartet auf den richtigen Augenblick, ehe es sein wahres Ich entblößt und die Person, mit der es spricht zu Tode ängstigt. Man trifft Nopperabous für gewöhnlich in der Nacht in ländlichen Gegenden. Es heißt, sie kann Prinzipiell überall erscheinen, bedarf dafür aber einen verlassenen Ort. Ihr primäres Ziel ist, Menschen zu erschrecken.

Es ist allerdings nichts bekannt, was passiert, wenn man bei diesem Wesen bleibt.


Oftmals wird dieses Wesen mit einem sogenannten "Mujina" verwechselt, welches zunächst einen Menschen erschreckt und dann zum eigenen Spaß davonjagt.

Kurzfassung Bearbeiten

Herkunft: Japan.

Aussehen: Sieht aus wie ein typischer Mensch, entblößt aber in der Nacht in verlassenen Gegenden seinem Gegenüber das Fehlen von Gesichtszügen.

Tod: Eventuell herkömmliche Mittel.

Verschiedenes Bearbeiten

Man kann davon ausgehen, dass diese Geschichten dazu gedacht sind, Menschen in der Nacht zum Daheimbleiben zu bewegen.